[Start] [Gästebuch] [Archiv] [Kontakt]

Wer auch bloggt:

[inga]
[rike]
[silke]

Wo's auch schön ist:

mein Engegement
meine Kirche
meine Uni
meine Musik
meine twitts

Wozu ich auch schreibe:

Stille

Hier war's jetzt ne ganze Zeit lang wieder ziemlich ruhig.

Das hatte mehrere Gründe. Hauptsächlich, dass ich als Studentin mal wieder so viel in der Ecke gehangen hatte, und nix mit mir anzufangen wusste, dass ich Bock auf gar nix mehr hatte. Was würd ich drum geben, wenn endlich mal weider was passierte...

Okay, Wer mich kennt weiß, dass das da oben nicht zutreffen kann. Die letzten Wochen waren voller und spannender, als mir lieb war, und die nächsten werden es wohl auch noch.
Das Semesterende schien für mich mit der Klausur in Festkörperphysik zu kommen, auf die ich mich nicht wirklich vorbereitet hatte, und insgeheim eigentlich beschlossen hatte sie nicht mit zu schreiben. Allerdings hatte ich die erste Klausur gut bestanden, und es wäre blöd gewesen die Voraussetzungen für den zusätzlichen Schein einfach in die Tonne zu kloppen. Daher setzte ich mich doch noch rein, und holte sagenhafte 19,5 %. Voll krass, ey!

Damit hatte ich die Scheinkriterien zwar nicht erfüllt, aber da ich nicht die einzige zu sein schien, bekomme ich den Schein trotzdem. Auch gut.
Die Woche drauf waren noch Vorlesungen, die ich aber kaum noch wahr nahm. Dazu passierte zu viel anderes.
An jenem Klausur-Freitag erfuhr ich nämlich, dass ich am 31.7. meine erste Diplomprüfung im Fach Umweltphysik ablegen werde. Ich hatte eigentlich Mitte/Ende August geplant, aber da sind alle Profs im Urlaub...
Also nur 4 Wochen zum lernen. - Stress!

Montags war dann Kick-off Meeting für ein recht großes Umwelt-Projekt, mit Beteiligung von vielen Unis, und sogar der DLR. Da bin ich zum reinschnuppern hin gegangen, weil in diesem Projekt möglicherweise eine Diplomarbeit auf mich wartet. (Schluck! ich hab doch gerade erst angefangen zu studieren, und jetzt plane ich schon die Diplom-Arbeit???)
Weiter ging's mit Lernen für die Prüfung, Eltern-Besuch und Lernen.
Mittwoch ging ich nach dem Lernen noch zur letzten Klima-Vorlesung, in der ich dann erfuhr, dass ich Freitag die Klausur mitschreiben sollte, damit der Prof was hatte, was er in meine Beurteilung schreiben kann. Selbige brauche ich für die Bewerbung auf ein Stipendium fürs Ausland.
(Papierkram hab ich nebenher ja auch noch genug: Jugendherbergen in Australien buchen, Stipendiums-Bewerbung, Visums-Unterlagen anfordern...).
Also verzog ich mich ab Mittwoch Nachmittag an den Schreibtisch und arbeitete die gesamte Vorlesung nochmal komplett durch, und schrieb den Formelzettel, den wir benutzen durften. In den Pausen übte ich Klavier.

Diesen Donnerstag und Freitag sind nämlich unsere Konzerte mit dem Chor, und ich habe mich breit schlagen lassen ein Stück auf dem Klavier zu begleiten. Das hatte bisher mehr schlecht als recht geklappt, und bis zur Generalprobe letzten Samstag musste das besser werden. (Endlich mal was zu tun, was mich ein bisschen forderte....)

Die Klausur lief erfreulich gut, danach fiel ich todmüde ins Bett. Samstag bei der Generalprobe lief das Klavierstück immer noch nicht glatt, aber deutlich besser, als zuvor, was Hoffnung machte, und danach verschwand ich erstmal zwei Tage in der Versenkung. Ausspannen war angesagt, ein bisschen erholen. Der Druck macht mir auch nach der Klausur noch zu schaffen, aber dazu hat man ja Freunde, die einem in solchen Augenblicken eine starke Schulter bieten.

Gestern war die Erholungsphase dann vorbei. Mit 45min Verspätung (Kupplungsprobleme bei der Bahn...) Erfuhr ich mein Klausurergebnis vom vergangenen Freitag, traf meine Praktikumskoordinatorin aus Neuseeland, und schaffte bei der Chorprobe die Begleitung des Stückes endlich mal vernünftig. Gute Aussichten also.

Tja, diese Woche steht noch ganz im Zeichen der Chorauftritte, aber das Lernen darf natürlich nicht zu kurz kommen. Immerhin habe ich nur noch 17 Tage bis zur Prüfung. Aber danach...


FREIHEIT!!!!
14.7.09 09:53
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de