[Start] [Gästebuch] [Archiv] [Kontakt]

Wer auch bloggt:

[inga]
[rike]
[silke]

Wo's auch schön ist:

mein Engegement
meine Kirche
meine Uni
meine Musik
meine twitts

Wozu ich auch schreibe:

morgendliches Stelldichein bei ALDI

Heute gibt es Notebooks bei ALDI. Meist ist die Qualität sehr brauchbar, und vor allem sind alle mir bekannten ALDI-ELektronik-Besitzer bisher sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Geräte.
Daher beschlossen meine Eltern auch, den Heimischen PC durch ein Notebook zu ersetzen.
Es begab sich nun so, dass sie beide heute Morgen verhindert waren, und ich mich daher um kurz vor 8 ins Auto setzte und zur Filiale meines Vertrauens fuhr.
Als ich los fuhr war meine Mutter noch zu Hause, und wurde schon kribbelig, weil es stramm auf 8 zu ging.
Einige Leute waren schon vor der Tür, und der Parkplatz gar nicht mehr leer, als ich ankam. Allerdings reichte es noch für einen Parkplatz direkt vor dem Eingang.
Ich wechselte noch zwei Euro, sodass ich einen Einkaufswagen nehmen konnte, und stellte mich in die Schlange.
Die Minuten vergingen, und die Leute wurden nervös. Dann kam Bewegung in die Sache, denn die Türen gingen auf. Ein freundlicher Herr, der in der Schlange vor mich gerutscht war, aber eigentlich erst nach mir gekommen war, wollte mich noch vor lassen, aber ich hatte keine Lust auf Gedränge, und wollte eh erstmal abwarten.
Ich folgte dem "Mob" hinten durch, wo immer die neuen Waren ausgelegt werden, und schaute mich um, wo denn die Notebooks seien.
Vor mir sah ich die Menschentraube, die über den Wühltisch gebeugt war, und wunderte mich, dass der Aufbau so niedrig war.
Als ich ankam sah ich, dass die Objekte der Begierde keineswegs die Notebooks waren - Menschen sind eben doch praktisch veranlagt. Bettwäsche und T-shirts waren der Hit!
Ich war dankbar, dass ich mich nicht durch diesen Haufen wühlender Menschen schlängeln musste, und setze meine Suche fort.
An der Kasse wurde ich fündig, konnte mir in aller ruhe die zwei schönsten Kisten aussuchen (Es hatte sonst niemand Interesse...)
Hinterher konnte ich noch - dank leerer Kassen- das Bezahlen (in bar, mit 50-Euro-Scheinen) zu einer unterhaltsamen one-woman-show ausbauen und war schon um viertel nach 8 zu Hause
Ein unerwartet ruhiger, und irgendwie vergnüglicher Start in den Tag :-)
19.2.09 08:26
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


wibi / Website (19.2.09 11:15)
Na dann herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Erwerb!

Mein Start in den Tag war auch nett. Ich wurde um 9:20 vom Telefon "geweckt"... "Oh, du shcläfst ja immer lange, wenn du in den Nachtdienst gehst" - "Ja, aber auch, wenn ich nicht in den Nachtdienst gehe" - Naja, dann leg dich nochmal hin, du brauchst erst um 13 Uhr kommen"
Danke! Super Tagesstart, ich war wach, blieb wachund schaffte was. Und jetzt gehts gleich duschen und arbeiten!


Silke (19.2.09 16:06)
Cool. Ich überlege, mir das Notebook auch zu besorgen. Mein altes ist doch langsam am Ende.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de